Gesichtspflege (Aqua Facial

Die besten Tipps zur Pflege des Gesichts

Schönheit steht maßgeblich im Zusammenhang mit der richtigen Pflege, bei der die Gesichtspflege einen primären Bestandteil einnimmt. Welche Cremes sind für eine gute Gesichtspflege hilfreich und worauf sollte man achten, damit die Pflege auf den Hauttyp und die individuellen Ansprüche abgestimmt ist. Hier erfahren Sie, mit welchen Mitteln Sie die Gesichtspflege nach Ihrem Bedarf optimieren und zu jeder Jahreszeit optimal gegen die Einflüsse der Witterung geschützt sind.

Gesichtspflege nach Hauttyp

Ehe Sie sich für ein Produkt entscheiden, sollen Sie Ihren Hauttyp bestimmen. Denn nur wenn die Feuchtigkeit und der Fettgehalt einer Creme auf Ihren Hauttyp abgestimmt ist, werden Sie die gewünschte Wirkung erzielen. Bei sehr trockener Haut können Sie eine fettreiche Creme verwenden, während Sie bei fettiger Haut ausschließlich Feuchtigkeit spenden sollten. Mischhaut stellt vor eine besondere Herausforderung in der Gesichtspflege, da sie die Anschaffung verschiedener Produkte voraussetzt. Ihren Hauttyp bestimmen Sie am sichersten mit einem Löschblatt, das bei fettiger Haut Flecken aufweist und Ihnen damit eine Basis für die Auswahl der Pflegeprodukte gibt.Gesichtspflege


Gesichtspflege nach Alter

Junge Haut ist elastisch und stellt geringere Pflegeansprüche als ältere Haut. Daher sollten Sie bei Pflegeprodukten für Ihr junges Gesicht primär auf die Feuchtigkeit achten und sich gegen Anti-Aging Produkte entscheiden. Die Pflege junger Haut basiert auf dem Erhalt der Elastizität und der reichhaltigen Zufuhr von Nährstoffen, während ältere Haut durch eine aufpolsternde und tiefenwirksame Creme voller und geschmeidiger wirkt. Produkte für die Gesichtspflege sind anhand ihrer Einsatzbereiche gekennzeichnet und können von Ihnen anhand des Bedarfs und der Bedingungen für Ihr Alter gewählt werden.


Tag- und Nachtpflege im Fokus

Am Tag schützt Sie die Hautcreme vor den Einflüssen der Witterung und beugt Hautschäden vor. Doch auch in der Nacht sollten Sie die Haut pflegen und dafür eine spezielle Nachtcreme verwenden. Während Sie schlafen, erholt sich die Haut von den Strapazen des Alltags und lässt Sie mit einem entspannten und faltenfreien Gesicht aufwachen. Bei sehr anspruchsvoller oder trockener Haut empfiehlt es sich, die Versorgung mit Nährstoffen durch ein Serum zu optimieren.


Warum Männer Gesichtspflege benötigen

Männerhaut ist zwar gefühlt dicker und robuster, kann aber ebenso schnell austrocknen wie die empfindliche Gesichtshaut von Frauen. Spezielle Gesichtspflege für Männer wird immer beliebter und sorgt für den Frischekick, der einen guten Start in den Tag und die erholsame Nachtruhe fördert. Von ihrem biologischen Aufbau unterscheidet sich Männerhaut nicht von Frauenhaut, wodurch die Wichtigkeit der richtigen und auf den Hauttyp abgestimmten Gesichtspflege in den Fokus gelangt.


Unreine Haut als Folge ungeeigneter Pflegeprodukte

Pflegen Sie fettige Haut mit fettreichen Cremes, hat dies die Verstopfung der Poren zur Folge. Mitesser und Pickel sind in den meisten Fällen auf ungeeignete Gesichtspflege und auf Produkte mit Parfümen zurückzuführen. Auch sichtbare Trockenschäden oder ein blasser Teint stehen oftmals mit der Gesichtspflege im Zusammenhang. Haben Sie grobporige Haut und neigen dadurch zur schnellen Bildung von Erhebungen, sollten Sie intensiv und sensitiv pflegen.


Trockene Haut durch mangelnde Gesichtspflege

Die Sonne, feuchte Witterungen und die Trockenheit in klimatisierten oder beheizten Räumen setzt der Haut sehr stark zu. Hier ist es besonders wichtig, den Feuchtigkeitsgehalt auszugleichen und die Austrocknung der Haut zu vermeiden. Spezielle Feuchtigkeitscremes eignen sich optimal für die Gesichtspflege trockener Haut und legen einen schützenden Film über das größte Organ des Körpers. Durch den Feuchtigkeitsausgleich entspannt sich die Haut, ist elastischer und sorgt dafür, dass Sie sich wohler fühlen.


Pflegeprodukte für das Gesicht im Sommer

Im Sommer sollte Ihre Gesichtspflege immer einen Lichtschutzfaktor beinhalten. Unterschätzen Sie die Gefahr der UV-Strahlung nicht, die selbst in kleinsten Dosen zur Beschleunigung der Hautalterung führt und die Faltenbildung verstärkt. Ebenso benötigt Ihre Haut im Sommer mehr Feuchtigkeit, während Sie auf fetthaltige Cremes besser verzichten und so der Verstopfung der Poren vorbeugen. Eine leichte und frei von Parfümstoffen entwickelte Gesichtspflege ist für die Sommermonate optimal und schützt Ihre Haut vor den Einflüssen von Hitze und UV-Strahlen.


Pflegeprodukte für das Gesicht im Winter

Wenn es draußen stürmt und schneit, sollten Sie sich der Witterung nicht schutzlos ausliefern. Die richtige Gesichtspflege beugt Trockenschäden im Winter vor und trägt ebenso dazu bei, dass Ihre Haut durch die trockene Heizungsluft nicht an Spannkraft und Elastizität verliert. Einen Sonnenschutz benötigen Sie nur, wenn Sie im Winter in den Bergen unterwegs und damit der enormen Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. Ansonsten wählen Sie fett- und feuchtigkeitshaltige Gesichtspflege, sowie ein Serum, dass Sie einmal oder zweimal pro Woche zur Intensivpflege nutzen.


Gesichtspflege im Frühjahr

Mit den längeren Sonnenstunden verändert sich der Anspruch an die richtige Gesichtspflege. Ein leichter Sonnenschutz ist von Vorteil, der direkt in Ihrer Hautcreme enthalten sein kann. Viel Feuchtigkeit und reichlich Nährstoffe sind notwendig, damit sich die Haut von den Strapazen des Winters erholt und beruhigt in den Sommer gehen kann. Die Creme kann nun wieder leichter sein und benötigt weniger Fett, als es in den Wintermonaten der Fall war.


Gesichtspflege im Herbst

Herbststürme, kalte Luft und Regen greifen die Hautoberfläche an. Sie sind den äußeren Einflüssen nicht schutzlos ausgeliefert, wenn Sie durch eine reichhaltige Gesichtspflege vorbeugen und Ihre Haut mit wichtigen Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgen. Ein leichter Fettanteil kann in der Gesichtspflege enthalten sein, damit Ihre Haut nicht austrocknet und unschöne Rötungen aufweist.


Gesichtspflege für besondere Ansprüche

Es gibt pflegeintensive und pflegeleichte Hauttypen. Bei sehr trockener, sehr fettiger oder sehr empfindlicher Haut sollten Sie der Gesichtspflege viel Aufmerksamkeit schenken. Verwenden Sie ausschließlich Produkte, die auf die Bedürfnisse Ihrer Haut abgestimmt und frei von künstlichen Zusatzstoffen sind. Dies gilt für die Tagescreme und die Nachtcreme, für das Serum und die Augencreme, mit der Sie die empfindlichste Haut in Ihrem Gesicht behandeln und vor der Austrocknung schützen. Viel hilft nicht viel! Von einer hochwertigen Gesichtspflege benötigen Sie nur eine kleine Menge, die Sie gleichmäßig auf der Haut verteilen und vor dem Make Up einziehen lassen.


UV-Schutz für Ihr Gesicht

Sie wünschen sich einen gesunden Teint und möchten schnell braun werden. Dennoch sollten Sie in der Gesichtspflege nicht auf einen UV-Blocker verzichten, da zu viel Sonne krebserregend ist und die Hautalterung begünstigt. Sind Sie Outdoor sportlich aktiv, benötigen Sie für Ihr Gesicht den doppelten Lichtschutzfaktor, den Sie für Ihre Körperpflege wählen. Moderne Hautcremes mit UV-Schutz pflegen optimal und spenden der Haut reichlich Feuchtigkeit, ohne dass Sie einen externen Sonnenschutz auftragen und dabei zu einer fetthaltigen und für den Sommer eher ungeeigneten Gesichtspflege greifen müssen.


Gesichtspflege für junge Haut

Junge Haut stellt verhältnismäßig geringe Ansprüche an die Pflege. Doch legen Sie in der Jugend den Grundstein, ob man Ihnen Ihr biologisches Alter am Hautbild ansieht. Daher sollten Sie die Gesichtspflege nicht unterschätzen und für Feuchtigkeit, eine reichhaltige Versorgung mit Nährstoffen und Vitamine sorgen. Orientieren Sie sich bei junger Haut an den Produkten, die für Ihr Alter zielführend und auf die Bedürfnisse Ihres Hauttyps abgestimmt sind.


Anti-Aging Gesichtspflege

Anti-Aging Gesichtspflege polstert optisch auf und regt die Haut dazu an, körpereigene Kollagen zu bilden und kleine Fältchen zu reduzieren. Anti-Age Gesichtspflege erzielt keine Wirkung in der präventiven Anwendung. Daher müssen Sie im jungen Alter nicht zu diesen Produkten greifen, während sich Anti-Aging Gesichtspflege ab dem 40. Lebensjahr durchaus als gute Entscheidung erweist. Sie können den Prozess der Hautalterung nicht aufhalten, wohl aber durch die richtige Pflege dazu beitragen, dass Ihr Hautbild auch im höheren Alter frisch und gesund aussieht.Pflege des Gesichts


Intensivpflege bei stark beanspruchter Haut

Sind Sie täglich einer hohen Emission ausgesetzt, arbeiten im Büro mit Klimaanlage oder im Freien bei Wind und Wetter? Dann benötigt die Haut einen besonderen Schutz und muss intensiv gepflegt werden. Reichhaltige Seren, sowie tiefenwirksame Gesichtspflege mit Nährstoffen und einem hohen Feuchtigkeitsgehalt eignen sich für stark beanspruchte Haut optimal. Tragen Sie die Creme mehrmals täglich auf, wozu Sie den Zeitpunkt direkt nach der Reinigung wählen. Bei stark beanspruchter und pflegeintensiver Haut erweisen sich eine Tages- und Nachtcreme, ein Serum und eine spezielle Augencreme als optimale Entscheidung.


Mischhaut: welche Gesichtspflege eignet sich?

Mischhaut ist nicht einfach zu pflegen, da sie sich in verschiedene Bereiche aufteilt. In der Regel ist der Stirn- und Wangenbereich fettig und prädestiniert für Unreinheiten, die Sie durch eine ungeeignete Gesichtspflege begünstigen. Im Augenbereich sowie dem Außenbereich der Wangen und über der Nasenwurzel hingegen bildet Ihre Haut trockene Stellen. Die intensive Gesichtspflege der einzelnen Areale ist zielführender als eine Creme für Mischhaut, die Sie im gesamten Gesicht auftragen. Nutzen Sie eine fetthaltige Pflege für die trockenen Areale und cremen die zur Fettigkeit neigenden Bereiche mit einer dünnen Schicht Feuchtigkeit spendender Hautcreme ein.


Die richtige Gesichtspflege für die Augen

Der Bereich unter Ihren Augen ist nur von einer dünnen Hautschicht überzogen. Diese verbrennt bei zu starker UV-Strahlung sehr schnell und neigt zur Austrocknung, wenn Sie sich dieser Besonderheit bei der Gesichtspflege nicht bewusst sind. Eine spezielle Augencreme beinhaltet alle Ingredienzen, die Sie für die Pflege unter den Augen, für die Augenlider und den Bereich zwischen den Augenbrauen und der Augenpartie benötigen. Gehen Sie mit dieser Gesichtspflege sparsam um und klopfen die Creme leicht ein, da sie so die vollständige Wirkung entfaltet und Ihre Augenpartie mit den wichtigen Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgt.


Können Gesichtspflegeprodukte altern?

Wie alle Produkte hat auch die Gesichtspflege ein Verfallsdatum. Verwenden Sie Cremes nur so lange, wie sie laut Hersteller verwendbar sind. Nach Ablauf der Haltbarkeit verlieren die Produkte an Wirkung und können unangenehme Begleiterscheinungen fördern. Auch in der Aufbewahrung Ihrer Gesichtspflege sollten Sie sorgfältig vorgehen und vermeiden, dass Cremes und Seren in der Sonne stehen oder bei zu warmen Temperaturen gelagert werden. Sie müssen Ihre Gesichtspflege nicht im Kühlschrank, wohl aber an einem kühlen, trockenen und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützten Ort aufbewahren.


Eignet sich getönte Tagescreme zur Gesichtspflege?

Wollen Sie nicht auf den nächsten Sommer warten und gleich mit einem frischen Teint in den Tag starten? Dann dürfen Sie getrost zur getönten Gesichtspflege greifen und ein Produkt wählen, dass Ihren Teint optisch erfrischt und dennoch über die wichtigen Ingredienzen für die optimale Gesichtspflege verfügt. Nicht die Marke oder ein Hersteller, sondern die Inhaltsstoffe sind in der Wirkung entscheidend. Auch wenn der frische Teint wichtig ist, sollten Sie der Zusammensetzung Ihrer Gesichtspflege mehr Beachtung schenken und sich in erster Linie für ein Produkt entscheiden, das auf Ihren Hauttyp und die besonderen Ansprüche Ihres Gesichts an die optimale Pflege angelehnt ist.


Gesichtspflegeprodukte für Hals und Dekolleté?

Gesichtspflege dient in erster Linie der wichtigen Versorgung Ihrer Gesichtshaut mit Nährstoffen und Feuchtigkeit. Alternativ können Sie die Gesichtspflege aber auch für den Hals und das Dekolleté verwenden. Oftmals ist die Ausweitung des Anwendungsgebiets sogar zielführender als die Entscheidung, Ihr Dekolleté mit einer Körperlotion zu pflegen und auf diesem Weg für elastische und straffe Haut zu sorgen. Sollten Sie für Ihr Gesicht eine getönte Pflege verwenden, ist die Anwendung am Hals und Dekolleté allerdings nicht zu empfehlen. Denn die getönten Pigmente würden sich an der Kleidung festsetzen und zu unschönen, selbst beim Waschen nicht mehr entfernbaren braunen Rändern führen. Die Behandlung mit einem Serum oder der klassischen Tagescreme und Nachtcreme hingegen ist gut für die Haut und muss nicht am Übergang zwischen Kinn und Hals enden.


Fazit: Wer eine Tagescreme, eine Nachtcreme, eine Augencreme und ein Serum im Haus hat, ist im Bereich Gesichtspflege umfassend und optimal gerüstet. Da sich die Auswahl der Produkte nach Jahreszeit und Hauttyp unterscheidet, sollten Sie sich vor dem Kauf darüber in Kenntnis setzen, welche Gesichtspflege zu Ihnen passt und Ihre Haut umfassend versorgt. Für die Tagescreme im Sommer ist es ratsam, ein Produkt mit UV-Blocker zu wählen und so auszuschließen, dass Sie über der Tagescreme eine zusätzliche Sonnencreme auftragen müssen. Nicht nur Frauen, sondern auch Männer beugen mit der richtigen Gesichtspflege der Hautalterung vor und sorgen für einen frischen Teint, der das Selbstbewusstsein steigert und zeigt, dass die Gesichts- und Körperpflege zum Alltag gehört.